1972 im schönen Franken erblickte Holger das Licht der Welt. Genauer gesagt am 8.April 1972 in Erlangen. Nach dem Kindergarten und der Schule hat er den Beruf des Elektrikers bei der Firma E-Engelhardt in Nürnberg erlernt.

Als die Ausbildung geschafft war, hat er seinen Zivildienst in St-Theresienkrankenhaus in Nürnberg begonnen.

Seit dieser Zeit begann er sich für die Informatik zu begeistern, nicht zuletzt, weil sein Vater aktiv in der Informatik arbeitete.

Um seine Bildung dahingehend zu finanzieren, ist er Nachts Streifendienst für die Nürnberger Wach,- und Schließgesellschaft gefahren.

Danach ist er bei Sellbytel gelandet und hat dort 2nd und 3rd Level Support für Winterthur Versicherungen gemacht.

Nach den Erfahrungen bei Sellbytel ist er zu Defacto gewechselt. Dort machte er 2nd und 3rd Level Support für die Spada,- und PSD Banken.

Nach all den Erfahrungen die er bisher gesammelt hatte, wechselte er für einige Zeit zu Adidas nach Herzogenaurach. Dort war er zuständig für den Aufbau des ersten Online Shopsystems und für den 2nd und 3rd Level Support Worldwide. In den Sommerzeiten erstellte er, aufgrund seiner Erfahrungen als Elektriker noch Blitzschutzgutachten bei der Firma Profectis.

Im Dezember 2007 wurde dann sein Sohn Joshua geboren. 2008 gründete Holger sein erstes eigenständiges Unternehmen im Bereich Webdesign. Innovatives Management war geboren. Im Juni 2011 wechselte der Name seines Unternehmens zu Werben-Weltweit.holger burmeister webmanager

Im Dezember 2015 begann er bei Broderius zu arbeiten. Dort angekommen wurde die Webseite erneuert. Sowie die Webseite des dazugehörigen Unternehmens Kummerfeldt Gerätebau. Die Idee zum Designstudio35 wurde geboren, das Studio existiert bis heute.

Danke an Joachim Laß für seinen tollen Text.
https://abenteuer-literatur.de/lebenslaeufe/1586-holger-burmeister
Image
Image
Image
Image